California Transparency in Supply Chains Act

InVue stellt allen Lieferanten ein schriftliches Handbuch bereit, laut dem alle Lieferanten den geltenden globalen und lokalen Gesetze befolgen müssen, darunter auch Gesetze gegen Sklaverei und Menschenhandel.  InVue führt bei seinen Lieferanten regelmäßig vor Ort Audits durch und prüft unter anderem, ob die Lieferanten die Arbeitsgesetze einhalten.

InVue verlangt von seinen Lieferanten nicht, dass sie die Einhaltung geltender Gesetze gegen Sklaverei und Menschenhandel bescheinigen, aber InVue verlangt von jedem Lieferanten die Übereinstimmung mit dem Lieferantenhandbuch und führt regelmäßig Inspektionen und Untersuchungen an den Standorten seiner Lieferanten durch.

InVue verlangt von seinen Angestellten die Erfüllung der Kernwerte, die ethische Normen, darunter auch den Einsatz gegen Sklaverei und Menschenhandel, umfassen.

InVue beitet Managern und Angestellten, die im Lieferketten-Management tätig sind, Schulungen zu seinen Kernwerten.

 

Folgen Sie uns!

Erfahren Sie als Erste(r) von neuen InVue-Produkten, anstehenden Veranstaltungen und Neuigkeiten des Unternehmens.

LinkedInYoutubeVimeoTwitterFacebook
 
 
© 2017 InVue Security Products. Alle Rechte vorbehalten. InVue-Produkte wurden von keinen der Hersteller der angezeigten Produkte empfohlen.